ALLGEMEINE GESCHÄFTS - BEDINGUNGEN

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Kirsch & Kirsch GbR

Produktbild.Studio

Vertreten durch Alexander Kirsch & Inna Kirsch

Adresse:

Neue Str. 32 29221 Celle

Tel:+49 (0)5141 219 08 07

E-Mail-Adresse: produktbildstudio(at)gmail.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE261512909

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

1. Vertragsgegenstand

1.1. Die Angebote von PRODUKTBILD.STUDIO (Kirsch & Kirsch GbR) erfolgen grundsätzlich freibleibend, soweit sie nicht ausdrücklich schriftlich als „verbindlich“ bezeichnet sind. Sie sind Aufforderungen zu Bestellungen. Der Besteller erteilt PRODUKTBILD.STUDIO den Auftrag zur Erstellung und oder Bearbeitung digitaler Produktbilder sowie gegebenenfalls damit in Zusammenhang stehender sonstiger Leistungen.

1.2. Sofern keine Stylingwünsche übermittelt und besprochen wurden, übernimmt Produktbild.studio das Styling und die Positionierung der Artikel.

2. Der Vertragsabschluss

2.1 Der Vertrag kommt erst zustande, wenn der vom Besteller per Internet, Telefon oder E-Mail erteilte Auftrag von PRODUKTBILD.STUDIO mittels E-Mail bestätigt worden ist. Damit erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

2.2 Alle Vereinbarungen, Nebenabreden, Zusicherungen und Vertragsänderungen bedürfen der Textform. Mündliche Nebenabreden und oder Änderungen-Ergänzungen sind nichtig.

2.3. Der Kunde hat PRODUKTBILD.STUDIO rechtzeitig vor Vertragsschluss schriftlich auf etwaige besondere Anforderungen an die Leistungen von PRODUKTBILD.STUDIO hinzuweisen.

3. Im Falle einer berechtigten Mängelanzeige

hat PRODUKTBILD.STUDIO das Recht, zwischen Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Ersatzleistung zu wählen. Entscheidet sich PRODUKTBILDSTUDIO für eine Nachbesserung, wird PRODUKTBILD.STUDIO binnen eines Werktages nach Mängelanzeige eine Analyse der Mängel vornehmen und binnen 2 Werktagen nach Mängelanzeige mit der Fehlerbehebung beginnen.

4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware (Produktbilder, Abzüge, Foto-Muster)  im Eigentum des Anbieters.

5. Preise

Alle Preise sind Netto in Euro zuzüglich 19% MwSt.

6. Zahlungsbedienungen

6.1 Zahlungspflichtig abgerechnet werden nur solche Bilder, die vom Kunden freigegeben werden. Die Freigabe gilt als erteilt, wenn ein Bilder-Set vom Kunden schriftlich per Email als Freigegeben gekennzeichnet wird. Der Kunde hat Sorge zu tragen, dass Freigaben nur von hierzu berechtigtem Personal erteilt werden. Unreklamierte Bilder-Sets gelten 7 Werktage nach Übergabe an den Kunden als freigegeben und werden somit sofort zahlungspflichtig.

6.2 Bei Terminaufträgen, die vom Kunden kurzfristig abgesagt werden, werden folgende Aufwandsentschädigungen fällig:

6.3. Bei Absage bis spätestens 5 Werktage vor dem vereinbarten Shooting-Termin sind 20% der Auftragssumme zu zahlen.

6.4. Bei Absage bis spätestens 2 Werktage vor dem vereinbarten Shooting-Termin sind 35% der Auftragssumme zu zahlen.

6.5. Bei Absage weniger als 2 Werktage vor dem vereinbarten Shooting-Termin sind 50% der Auftragssumme zu zahlen.

7. Zahlungsweise

7.1. Alle Rechnungen sind innerhalb von 7 Werktagen zu begleichen.

7.2. Bei Aufträgen die über Monate verteilt abgearbeitet werden, erfolgt am Ende jeden Monats eine Rechnung über bereits fotografierten und freigegeben Arbeiten.

8. Leistungszeit, Leistungsfristen

8.1 Verbindliche Leistungstermine oder Fristen müssen ausdrücklich und in Textform vereinbart werden. Die von Produktbild.studio angegebenen Lieferzeiten gelten mit der Maßgabe vereinbart, als diese ca. 24 Stunden unter- oder überschritten werden können.

Bei mangels entsprechender Vereinbarung unverbindlichen oder ungefähren (ca., etwa, etc.) Leistungsterminen und -fristen bemüht sich Produktbild.studio, diese nach besten Kräften einzuhalten.

8.2 Leistungsfristen beginnen frühestens mit dem Zugang der Auftragsbestätigung von Produktbild.studio beim Kunden, nicht jedoch, bevor alle Einzelheiten der Ausführung des Auftrages geklärt sind und alle sonstigen vom Kunden zu erfüllenden Voraussetzungen – insbesondere die Übersendung der zu fotografierenden Waren – vorliegen.

Entsprechendes gilt für Leistungstermine. Hat der Kunde nach Auftragserteilung Änderungen der Serviceleistung verlangt, so beginnt eine neue Leistungsfrist mit der Bestätigung der Änderungen durch produktbild.studio.

8.3. Leistungen vor Ablauf der vereinbarten Leistungs- und Lieferzeit sind zulässig. Produktbild.studio ist zu Teilleistungen berechtigt. Das Interesse an der Leistung von Produktbild.studio entfällt mangels anderslautender schriftlicher Vereinbarung nur dann, wenn Produktbild.studio wesentliche Leistungen nicht oder verzögert erbringt.

8.4. Gerät Produktbild.studio in Verzug, muss der Kunde Produktbild.studio zunächst schriftlich eine angemessene Nachfrist zur Leistung setzen. Verstreicht diese fruchtlos, bestehen Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung - gleich aus welchem Grund - nur nach Maßgabe der Regelungen in Ziff. 17.

8.5. Produktbild.studio gerät nicht in Verzug, solange der Kunde mit der Erfüllung von Verpflichtungen Produktbild.studio gegenüber, auch solchen aus anderen Verträgen, in Verzug ist.

8.6. Im Falle eines von Produktbild.studio aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens verschuldeten Leistungsverzuges hat der Kunde Anspruch auf Ersatz eines nachweislich durch die Verzögerung entstandenen Schadens. Im Übrigen wird auf Ziffer 17 verwiesen.

9. Verzögerung, Verschiebung und Unterbrechung der Leistungen

Verzögert sich die Durchführung der Leistungen aufgrund eines Umstandes, den der Kunde zu vertreten hat, ist Produktbild.studio – soweit keine anderweitigen Vereinbarungen mit dem Kunden getroffen wurden – berechtigt, nach Setzung und fruchtlosem Ablauf einer 14-tägigen Nachfrist nach Wahl von Produktbild.studio sofortige Zahlung der vereinbarten Vergütung zu verlangen, oder vom Vertrag zurückzutreten, oder die Erfüllung abzulehnen und Schadensersatz statt der ganzen Leistung zu verlangen. Die Fristsetzung muss schriftlich oder in Textform erfolgen. Produktbild.studio muss hierin nicht nochmals auf die Rechte aus dieser Klausel hinweisen. Im Falle des Schadensersatzverlangens ist Produktbild.studio statt dem konkreten Schadensbetrag berechtigt, eine Schadenspauschale in Höhe von 20 % der vereinbarten Netto-Vergütung zu verlangen. Der Nachweis einer anderen Schadenshöhe oder des Nichtanfallens eines Schadens bleibt dem Kunden im Hinblick auf die Schadenspauschale vorbehalten.

10. Lieferzeit, Lieferbedingungen der Musterartikel Anlieferung / Rücksendung

10.1 Es wird ein gemeinsamer Zeitplan für die Logistik aufgestellt.

10.2 Der Kunde stellt eine lieferfähige Verpackung der Objekte sicher. PRODUKTBILD.STUDIO wird die gleiche Verpackung zum Rückversand verwenden.

10.3 Das Transportrisiko und die Kosten des Hin- und Rücktransports trägt der Kunde. Falls gewünscht, kann PRODUKTBILD.STUDIO den Rückversand der Objekte organisieren; das Porto wird PRODUKTBILD.STUDIO dem Kunden in Rechnung stellen.

11. Zuordnung der Musterartikel

11.1 Alle Artikel müssen an der Außenseite der Verpackung oder durch ein Artikel-Etikett eindeutig gekennzeichnet sein, z.B. über eine eindeutige (Art. Nummer) und oder einen Strichcode. Andere Formen der Kennzeichnung sind nach Absprache auch möglich.

11.2 Der Kunde übergibt PRODUKTBILD.STUDIO bei Ankündigung einer Lieferung, spätestens mit Abgang der Ware beim Kunden einen ausgefüllten Lieferschein, den er zuvor von unserer Seite heruntergeladen und vollständig ausgefüllt hat, mit der ID (Art.Nr) jedes Produktes, ggf. mit besonderen Wünschen für das Styling. Der Lieferschein wird als Scann und Email-Anhang an uns versendet. Der Kunde  wird keine nicht vorher angekündigten Produkte an PRODUKTBILD.STUDIO senden oder angekündigte Produkte ohne Nachricht zurückbehalten.

11.3 Sicherheit: PRODUKTBILD.STUDIO verpflichtet sich, die anvertraute Ware angemessen gegen Beschädigung und Diebstahl zu sichern.

11.4 Sobald alle Bilder-Sets freigegeben sind – spätestens also 10 Werktage nach Abschluss des Shootings – werden die waren (Abgelichtete Artikel) dem Kunden zurückgesendet. Der Kunde verpflichtet sich, die Waren beim Eingang umgehend auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen und eventuelle Mängel umgehend anzuzeigen.

12. Bildübergabe

12.1 Die fertigen Bilddateien werden nach der internen Qualitätskontrolle in die Magentacloud hochgeladen. PRODUKTBILD.STUDIO sendet dem Kunden einen Freigabe-Link per Email über den der Kunde die fertigen Bilder herunterladen kann.

12.2 Der Kunde wird sich umgehend von der Qualität der zur Verfügung gestellten Bilder überzeugen und die Bilder zeitnah freigeben (Schriftlich per Email“) oder reklamieren. Reklamierte Fotos werden kostenfrei ein weiteres Mal aufgenommen, sofern es sich nicht um extra Wünsche des Auftraggebers handelt, nicht auf die Beschaffenheit der fotografierten Musterartikel zurück zu führen ist und  somit die Mängel eindeutig PRODUKTBILD.STUDIO anzulasten sind.

Nicht reklamierte Fotos gelten automatisch nach 10 Werktagen ab Verfügbarkeit für den Kunden als freigegeben, insofern sie nicht reklamiert wurden werden die somit sofort abrechnungspflichtig.

12.3 Freigegebene Bilder stehen dem Kunden mindestens 14 Tage nach Freigabe zum Download zur Verfügung. Eine längere Aufbewahrung der Bilder auf dem Server als 14 Tage, wird pro Tag und 5€ dem Kunden in Rechnung gestellt.

12.4 Vorab nicht vereinbarte Zusatzleistungen werden zu einem Stundensatz in Höhe von 45€ abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt im 15-Minutentakt.

13. Bildrechte  

13.1 PRODUKTBILD.STUDIO räumt dem Kunden für alle im Rahmen dieses Auftrags übergebenen Bilder ein örtlich und zeitlich unbegrenztes, einfaches Nutzungsrecht für alle Print- und Onlinemedien ein. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese Lizenz ohne vorherige Rücksprache mit PRODUKTBILD.STUDIO und eventuelle Entrichtung einer angemessenen Schutzgebühr weiter zu veräußern.

13.2 Sollte der Kunde es versäumen, PRODUKTBILD.STUDIO von der Weitergabe von Bildern zu informieren, verpflichtet er sich zur nachträglichen Zahlung einer Schutzgebühr in Höhe von 19,90€ pro weitergegebenem individuellen Bild, zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120.-€ je Fall.  

13.3 Die Darstellung der 360°-Produkt-Präsentationen auf Webseiten erfolgt über eine Javascript-Software („Viewer“). PRODUKTBILD.STUDIO räumt dem Kunden das Recht ein diesen Player auf einer Webseite zu installieren und zur Darstellung der erstellten Aufnahmen zu nutzen (PRODUKTBILD.STUDIO liefert  den HTML5-Player und die Bilder zusammen in einem komprimierten Ordner zum download). Die entpakten Dateien müssen mit Hilfe eines FTP- Clients in den eigenen Shop und den entsprechenden Ordner im Shop-Verzeichnis geladen werden.  Die Installation und Konfiguration des Players übernimmt in allen Fällen der Kunde selbst. Weitere Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Weitergabe, Bearbeitung, Übersetzung und Verbreitung werden nicht eingeräumt.

13.4 PRODUKTBILD.STUDIO ist berechtigt, den Kunden als Kunden von PRODUKTBILD.STUDIO zu nennen und dessen Logo in Marketingunterlagen zu verwenden nach dessen Zustimmung hin, fotografierte Objekte als Beispiele veröffentlichen und nennen zu dürfen.

14. Mitwirkungspflichten des Kunden

Dem Kunden obliegt es, die in seiner Sphäre liegenden Voraussetzungen zu schaffen, um es Produktbild.studio zu ermöglichen, die vertragsgegenständlichen Leistungen vollständig und vertragsgerecht zu erbringen. Dazu gehört die unentgeltliche Übersendung der zu fotografierenden Produkte an Produktbild.studio. Unfreie Sendung werden von Produktbild.studio nicht angenommen.

15. Vertraulichkeitserklärung

Die Geschäftsparteien werden alle Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse und vertraulichen Informationen, die sie im Zusammenhang mit ihrer Zusammenarbeit über die jeweils andere Partei erhalten, vertraulich behandeln und nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der anderen Partei Dritten zugänglich machen.

16. Widerrufsrecht und Kundendienst

Auf die Kunden, die Unternehmer sind, sind die Vorschriften für Fernabsatzverträge nicht anwendbar. Daher steht diesen Kunden kein entsprechendes Widerrufsrecht wegen Fernabsatzvertrag zu. Der Anbieter räumt ein solches auch nicht ein. Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter:

Kirsch & Kirsch GbR, Alexander Kirsch, Bleckenweg 88 / 29227 Celle +495141v219v08 07 / produktbildstudio@gmail.com

Telefon-Supportzeiten 

9 - 17 Uhr..

17. Haftungsausschluss

17.1. Prpduktbild.studio haftet nicht, insbesondere nicht für Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund. Dieser vorstehende Ausschluss gilt nicht, in den folgenden Fällen:

für die schuldhafte Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (d.h. solcher Vertragspflichten, auf deren Erfüllung durch den Lieferer der Besteller in jedem Fall nach der Natur des Rechtsgeschäftes zwingend vertrauen können muss);

im Falle der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit; soweit Prpduktbild.studio ausnahmsweise die Garantie für die Beschaffenheit seiner Leistung oder das Vorhandensein eines Leistungserfolges oder ein Beschaffungsrisiko ausdrücklich übernommen hat

im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit;

bei Mängeln, die Prpduktbild.studio arglistig verschwiegen hat;

sowie bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

17.2. Die Haftung von Prpduktbild.studio ist in den Fällen leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (siehe Ziff. 17.1) auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

17.3. Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

17.4. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

17.5. Die Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gemäß vorstehenden Ziffern (17.2 bis 17.5) gelten im gleichen Umfang zugunsten der leitenden und nichtleitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen sowie den Subunternehmern von Prpduktbild.studio

17.6. Eine Umkehr der Beweislast wird durch die vorstehenden Regelungen nicht bewirkt.

18. Widerrufsrecht, Ausfallhonorar  

18.1. Ein Rücktritt von bereits verbindlich bestätigten Buchungen ist nicht möglich. Sollte dennoch Abstand von einer bereits als verbindlich bestätigten Buchung genommen werden, ist ein Ausfallhonorar in Höhe von 20% des vereinbarten Honorars fällig.

18.2. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grunde bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund, der PRODUKTBILD.STUDIO zur Kündigung berechtigt, liegt insbesondere im Fall des Bruchs der Geheimhaltung oder einer Überschreitung der Nutzungsberechtigung vor.

18.3. Im Falle einer Kündigung bleiben weitergehende Ansprüche der Parteien unberührt.

19. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

19.1. Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

19.2. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

19.3. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

20. Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

§ 1 Allgemeines

 

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

 

§ 2 Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

 

(1) Verarbeitungszweck

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Bestellprozess zur Verfügung stellen, sind für einen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verpflichtet. Ohne Mitteilung Ihrer Anschrift können wir Ihnen aber die Ware nicht zusenden. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben. Die Verarbeitung Ihrer im Bestellprozess eingegebenen Daten erfolgt also für den Zweck der Vertragserfüllung.

Wenn Sie uns vor Vertragsschluss per E-Mail, über ein Kontaktformular etc. eine Anfrage stellen, verarbeiten wir die auf diesem Weg erhaltenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und beantworten z.B. Ihre Fragen zu unseren Produkten.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

(3) Empfängerkategorien

Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Hostinganbieter, ggf. Warenwirtschaftssystem, ggf. Lieferanten (Dropshipping).

(4) Speicherdauer

Die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und ggf. vertraglichen Garantiefristen.

Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf, regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).

Die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald die Maßnahmen durchgeführt wurden und es erkennbar nicht zu einem Vertragsschluss kommt.

 

 

§ 3 Webanalyse mit Google Analytics

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: optout

Diese Webseite benutzt Google Analytics mit der Erweiterung "anonymizeIP()", damit die IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

 

 

§4 Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste

(1) Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

(2) Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

(3) Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. Bsp. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

(4) Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

(5) Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

(6) Um die Erfassung Ihrer Daten mittels des Facebook-Pixels auf unserer Webseite zu verhindern, klicken Sie bitte unten rechts auf Ihrem Bildschirm auf den Button (Ablehnen).

Hinweis: Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, dann müssen Sie den Button erneut klicken. Ferner gilt das Opt-Out nur innerhalb des von Ihnen verwendeten Browsers und nur innerhalb unserer Website produktbild.studio, auf der der Link geklickt wurde.

(7) Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

 

 

§ 5 Informationen über Cookies

 

(1) Verarbeitungszweck

Auf dieser Webseite werden technisch notwendige Cookies eingesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die im bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen z.B. das Einlegen mehrerer Produkte in einen Warenkorb.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.

(4) Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht.Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Internetbrowser. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Webseite zur Folge haben. Dauerhaft gespeicherte Cookies können Sie ebenfalls jederzeit über Ihren Browser löschen.

 

 

§ 6 Newsletter

 

(1) Verarbeitungszweck

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für Werbezwecke genutzt, d.h. im Rahmen des Newsletters informieren wir Sie insbesondere über Produkte aus unserem Sortiment. Zu statistischen Zwecken können wir auswerten, welche Links im Newsletter geklickt werden. Dabei ist für uns nicht erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat. 

Die nachstehende Einwilligung haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Mit dem Ausfüllen der Pflichtfelder im Newsletter-Anmeldeformular und dem Klick auf den Button ( Jetzt zum Newsletter anmelden.) erhalten Sie nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

(3) Empfängerkategorien

ggf. Newsletterversandanbieter

(4) Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand nur für die Dauer der gewünschten Anmeldung gespeichert.

(5) Widerrufsrecht

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich folgendermaßen abmelden: Über den Abmeldelink aus dem Verteiler austragen. Der Abmeldelink befindet sich  im unteren Bereich, der von uns zugesendeten Email’s.

(6) Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit unserem eMail-Marketing-Dienstleister https://www.klick-tipp.com einen Vertrag über das Verfahren zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Dadurch wird sicher gestellt, dass sich unser Dienstleister beim Versand des Newsletters in allen Punkten an die strengen Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts hält. Dadurch ist auch sicher gestellt, dass Ihre Daten nur innerhalb der EU mit einem hohen Schutzniveau gespeichert werden. Eine Speicherung Ihrer Daten auf Servern ausserhalb der EU findet nicht statt.

 

 

§ 7 Rechte der betroffenen Person

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für Werbezwecke genutzt, d.h. im Rahmen des Newsletters informieren wir Sie insbesondere über Produkte aus unserem Sortiment. Zu statistischen Zwecken können wir auswerten, welche Links im Newsletter geklickt werden. Dabei ist für uns nicht erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat. Die nachstehende Einwilligung haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Mit dem Ausfüllen der Pflichtfelder im Newsletter-Anmeldeformular und dem Klick auf den Button ( Jetzt zum Newsletter anmelden.) erhalten Sie nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

(3) Empfängerkategorien

ggf. Newsletterversandanbieter

(4) Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand nur für die Dauer der gewünschten Anmeldung gespeichert.

(5) Widerrufsrecht

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich folgendermaßen abmelden: Über den Abmeldelink aus dem Verteiler austragen. Der Abmeldelink befindet sich  im unteren Bereich, der von uns zugesendeten Email’s.

(6) Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit unserem eMail-Marketing-Dienstleister https://www.klick-tipp.com einen Vertrag über das Verfahren zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Dadurch wird sicher gestellt, dass sich unser Dienstleister beim Versand des Newsletters in allen Punkten an die strengen Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts hält. Dadurch ist auch sicher gestellt, dass Ihre Daten nur innerhalb der EU mit einem hohen Schutzniveau gespeichert werden. Eine Speicherung Ihrer Daten auf Servern ausserhalb der EU findet nicht statt.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

 

 

1. Auskunftsrecht

 

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

 

2. Recht auf Berichtigung

 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

 

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

 

4. Recht auf Löschung

 

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

 

5. Recht auf Unterrichtung

 

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

 

 

7. Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren.

 

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
Kirsch & Kirsch GbR; Alexander Kirsch
Neue Str. 32
29221 Celle
Telefon: +49 5141 219 0807
info@produktbild.studio

 

 

 

21. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

VON DER LEDERJACKE BIS ZUM WERKZEUG...

Werkzeuge, Mode oder Accessoires - alles wird ideal präsentiert.

Alle Produkte lassen sich so darstellen, dass der Betrachter das Gefühl hat es anfassen zu können. Die richtige Präsentation ist das entscheidende Kriterium für jede Art von Ware und wir haben diesen Prozess perfektioniert. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und darauf dass unsere Produktbilder auch Ihre Kunden überzeugen werden.

JETZT ZUM ANGEBOT...